Ein Innovatives Projekt für Systemsprenger
Systemsprenger sind Jugendliche, die schon erfolglos durch mehrere Jugendhilfemaßnahmen  gelaufen sind. Häufig haben sie eine psychiatrische Erkrankung und sind immer wieder von Obdachlosigkeit bedroht. In Gruppen sind sie aufgrund gestörter Verhaltensmuster nur sehr schwer integrierbar.

Wir leben in einem Land mit einem äußerst vielseitigen Betreuungsangebot nach dem SGB VIII. Dennoch ist es so, dass derzeit allein im Bundesland Berlin ca. 2000 Jugendliche auf der Straße leben und um das Überleben in der Großstadt kämpfen.
Die Ursachen und Auslöser dieser Tatsache sind vielschichtig. Kinder und Jugendliche aus sozialschwachen und bildungsarmen Verhältnissen sind jedoch deutlich höher gefährdet und betroffen, als Kinder aus anderen Sozial- und Bildungsschichten.

Besucher
  • 10.667 Besuche